Probleme mit Email nach Client-Updates

Die mit dem September-Patchday herausgekommenen Updates von Microsoft haben das Verhalten von verschiedenen Email-Clients verändert, unter anderen OutLook Express, OutLook und MailDroid. Auch andere Email-Clients scheinen davon betroffen zu sein. Die Folge: Das Abholen und/oder Versenden von Mail funktioniert eventuell nicht mehr. Bei Windows Live Mail unter Windows 8 erscheint bedauerlicherweise nicht einmal eine Fehlermeldung dazu.

Der Grund

Es wird geprüft, ob ein SSL-Zertifikat für die Domain vorliegt, über die der Mailserver angesprochen wird. Wenn keines vorliegt, wird Mail weder abgeholt noch versendet.

Die Abhilfe

Ersetzen Sie in den Einstellungen für Ihre Mailkonten den Namen des Mailservers, der bisher unseren Empfehlungen nach mail.<meinedomain> lautete (<meinedomain> steht für Ihre individuelle Domain), durch

mail.delink-ssl.net

und zwar sowohl für Posteingangsserver (POP3 und IMAP), als auch für Postausgangsserver (SMTP). Optional können Sie dabei auch SSL-Verschlüsselung aktivieren. Dann gelten folgende Einstellungen

Postausgangsserver (SMTP) mail.delink-ssl.net Port 465
Posteingangsserver (POP3) mail.delink-ssl.net Port 995
Posteingangsserver (IMAP) mail.delink-ssl.net Port 993

Nach der Änderung funktioniert der Mailverkehr wieder wie gewohnt.