Phishing-Mails an Domaininhaber

Immer wieder erreichen uns Anfragen besorgter Kunden, die beunruhigende Emails zu ihren bei deLink registrierten Domains bekommen haben

  • jemand will meine Domain und mein „Internet Keyword“ registrieren, was soll ich tun?
  • jemand mahnt dringend eine Gebühr für meine Domain an, muss ich zahlen?

Bei dieser Art von Anfragen ist zur Vorsicht zu raten. Es gibt typische Methoden, mit denen Domaininhabern das Geld aus der Tasche gelockt werden soll.

spam_delinkEine beliebte Methode: Sie erhalten eine Mail – angeblich von einem Internetprovider, meistens aus China oder Hongkong, manchmal auch aus der Schweiz. Er schreibt Ihnen, dass eine (Ihnen völlig unbekannte) Firma Ihre Domain oder Ihr „Internet Keyword“ registrieren wolle. Man habe aber festgestellt, dass das mit Ihren Interessen kollidiere. Sie sollen sich möglichst schnell melden.

Was steckt dahinter? Zunächst einmal ist die Geschichte, dass eine fremde Firma Ihre Domain registrieren möchte, in aller Regel frei erfunden. Ein „Internet Keyword“, das man Ihnen wegnehmen könnte, gibt es sowieso nicht. Sie sollen unter Druck gesetzt werden!

Was soll erzielt werden? Sie sollen – unter Druck – weitere Domains mit zusätzlichen Endungen registrieren, und das zu drastisch überhöhten Preisen und unglaublichen Konditionen. Wir haben Fälle erlebt, in denen der in die Falle gelockte Kunde für drei Domains mehrere tausend US-Dollar zahlen musste. Wenn Sie erst einmal ein Bestellfax versendet haben, kommen Sie aus der Sache so leicht nicht mehr heraus!

Und wenn Sie nicht reagieren? Nach unserer Erfahrung – passiert dann überhaupt nichts. (Und wenn Sie die eventuell explizit angebotene Domain wirklich brauchen können und registrieren wollen, können Sie das zu ganz normalen Konditionen beim Provider Ihres Vertrauens tun.)

 

Serach Engine Submission OfferEine weitere Methode suggeriert Ihnen, dass eine Domaingebühr zu zahlen wäre. Bei genauerem Hinsehen können Sie im mehr oder weniger Kleingedruckten finden, dass es sich nicht um eine Rechnung, sondern um ein Angebot handelt – und das nicht etwa für die Gebühr zur Domainverlängerung, sondern für eine Suchmaschinenanmeldung.

Suggestiv wirkt eine Zeile wie z.B. WWW.DELINK.INFO will expire on DECEMBER 03,2013 – Act today!

Es steht aber nur da, dass diese „Notice“ ausläuft – nicht etwa Ihre Domain!